Wissenschaft, Beratung und Coaching

Arbeitsfelder

Digitalisierung

in den Geistes- und Kulturwissenschaften
in digitalisierungskritischen Umgebungen
im ländlichen Raum

Begabung

Personalentwicklung für und mit
Hochbegabung, Vielbegabung und Hochsensibilität

Fokus und Strategie

Die Kraft des Verstandes:
Arbeitsweisen für klares Denken, Konzentration und Analyse

unconscious biases

Diversität, Interkulturalität und Gleichstellung als reiche Gestaltungsräume

Resilienz
Stress- und Zeitmanagement

professioneller Umgang mit
Rhythmus, Geschwindigkeit und Stress

Blog

Über mich

Mich leiten

  • die Motivation, eine wertschätzende akademischen Kultur zu leben und zu verankern,
  • die Freude an kognitiven, rationalen, komplexen und innovativen Arbeitsweisen,
  • das Interesse daran, wie sich Arbeit und Arbeitsorganisation im spezifischen Kontext von Hochschulen verändern und wie sie aufgabenangemessen und menschenfreundlich gestaltet werden können.

Meine Stärken sind

  • Erfahrung in der akademischen Praxis, Durchlaufen unterschiedlicher akademischer Statusgruppen,
  • Zertifizierungen in Resilienztraining/Stressmanagement und Hochschuldidaktik,
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement und -transfer seit 2007, seit 2013 selbstständig,
  • Lebenserfahrung als selbstständige akademische Mutter mit drei Kindern,
  • Freundlichkeit, Analysefähigkeit, Beharrlichkeit, Gelassenheit, Humor, Flexibilität.
  • klarer Kopf, starker Rücken, weicher Bauch und warmes Herz.

Vita

  • Seit 2013 selbstständig mit Angeboten zu akademischer Personalentwicklung und akademischem Coaching
  • 2014 Habilitation und venia legendifür Neuere Geschichte an der Universität Paderborn, gefördert von der Gerda-Henkel-Stiftung und einem Post-Dok-Stipendium der Universität Paderborn
  • 2007-2013 Wissenschaftsmanagement am Historischen Institut der Universität Stuttgart
  • 2006-2007 Postdokstipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg „Archiv-Macht-Wissen“ an der Universität Bielefeld
  • 2005 Promotion in Neuerer Geschichte, gefördert von der Weidmüller-Stiftung
  • 2002-2007 selbstständig (teils in Nebentätigkeit) als freie Kuratorin und wissenschaftliche Lektorin
  • 2002 Magisterabschluss in den Fächern Neuere und Neuste Geschichte, Kulturwissenschaftliche Anthropologie und Medienwissenschaften an der Universität Paderborn

Meine aktuellen fachbezogenen Forschungsschwerpunkte sind:

  • Migration, Wirtschaft und Kultur in der Europäischen Expansion, insbesondere Chinarezeption,
  • Kulturwissenschaftliche Arbeitstechniken und Praxistransfers im Zuge aktueller Veränderungsprozesse
  • westfälische Regionalgeschichte.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Employability von Geisteswissenschaftlern. Hierzu habe ich vier Bücher veröffentlicht und führe seit 2012 einen Blog: www.brotgelehrte.de.

Publikationen

Mareike Mennes Beratung war professionell, bestärkend und motivierend

Doktorandin

Einzelcoaching während einer Krise in der Promotionszeit, 2015 - Inzwischen promoviert

Der Workshop war ein gelungenes Beispiel für einen offenen Lernprozess

Professor

Workshop zu Unconscious Biases 2019

Der Beratungs- und Workshopraum ist auf dem wunderschönen Alten-Beyne-Hof in Salzkotten. Hier finden Sie Ruhe und Konzentration. Das weitläufige Gelände mit alten Baumalleen und Zugang zur Lippe läd zu philosophischen Spaziergängen und Denkarbeit unter alten Bäumen ein.

Beratungs- und Workshopraum: Holsener Straße 62, 33154 Salzkotten.

Kontakt

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Menü