Themen

Mein Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Analyse, Entwicklung, Veränderung und Wertschöpfung von Qualifkations-, Arbeits- und Organisationskultur für Recruiting, Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung bzw. Laufbahnplanung und Potenzialentfaltung. Ich arbeite auf zwei Ebenen:

  • als Consultant und Workshopleiterin in Hochschulen und im akademischen Bildungswesen, in der Kulturwirtschaft, in KMU.
  • als individueller Coach und persönliche Prozessbegleiterin von Menschen mit hoher Qualifikation, Führungsverantwortung oder komplexen Aufgaben sowie für Geistes und Kulturwissenschaftler*innen auf allen Qualifikationsstufen.

Themen, die ich in den vergangenen Jahren in Berufspraxis, Lernveranstaltungen und Forschung studiert und entwickelt habe, sind

  • Macht, Souveränität, Empowerment (u.a. in Kooperation mit Alexandra Busch Hochschulconsulting)
  • Digitalisierung und (Re)Analogisierung (u.a. in Kooperation mit Tim Wehle IT-Consulting)
  • Potenzial erkennen, entwickeln und entfalten
  • professionelle Bildung und Entwicklung – Bildungsfreude, Ästhetik und soziale Gerechtigkeit

Seit meinem Studium der Kulturwissenschaftlichen Anthropologie, Medienwissenschaften, BWL und Geschichte beschäftige ich mich mit Konzepten von Kultur und ihren Manifestationen, also den Objekten, Denkweisen und Handlungen, in denen sie sichtbar, spürbar und wirksam wird. Meine Stärken liegen in hoher Analysefähigkeit und Strukturerfassung, einer methodisch fundierten und in eigener Forschung erprobten Interdisziplinarität sowie Transfer- und Umsetzungsorientierung. Zu meinen Stärken gehören weiterhin mein positives Menschenbild, Freundlichkeit und ein kulturell-ästhetischer Zugriff auf abstrakte Themen.

Sie möchten mehr wissen oder meine Arbeit kennenlernen? Hier geht es zu meinen Leistungen. Kontaktieren Sie mich gern: brief@mareikemenne.de

Zum Projekt Jobguide OWL finden Sie Informationen hier.

Zum Projekt Arbeitsmarktorientierung von Kultur- und Geisteswissenschaftler*innen finden Sie Content in meinem Blog Brotgelehrte.