Methode

Abstrakt, nicht wahr? Tatsächlich ist dies ein Angebot für Menschen, die aus dem Alltagsfeuer konkreter Aufgaben heraustreten möchten oder müssen, um sich dem „Wie?“ für das „Was?“ zu widmen. Der menschliche Geist ist ein mächtiges Werkzeug. Wir können ihn mit Methoden in Bahnen lenken und seine Kraft entfalten, um zu Präzision zu kommen, Klarheit zu entwickeln, Urteile und Entscheidungen korrekt zu begründen. Verstehen selbst ist oft schon ein eigenes Ziel und führt zu Ruhe, Entschiedenheit und Handlungsfähigkeit. Darüber hinaus lässt sich aus dem klaren Denken natürlich auch ein effizientes Arbeiten und überzeugendes Führen entwickeln.

Angebote zur methodischen Arbeit sind z.B.

  • Auswahl und Anlage der zu Ihren Bedürfnisse passenden Denk-, Analyse- und Kommunikationsmethoden („Methodenkoffer„), Follow-up-Workshops, Evaluation
  • Durchführung und/oder Begleitung von Analyseprozessen (z.B. SWOT, Kontext- und Ressourcenanalysen, Komplexitätsanalyse)
  • Methodisches Set-up zur Bearbeitung „weicher Faktoren“
  • Train the Trainer, didaktische Veranstaltungen
  • Kontrastrierung und Verfremdung: Visualisierung, Bewegung
  • Klassische Methoden der Geisteswissenschaften: z.B. Heuristik, Text- und Kommunikationsanalyse, Interpretation, Diskursanalyse zum Einsatz in Wissenschaftsmanagement und Personalentwicklung

Beispiele aus meiner Arbeit

  • Methodenseminare im curricularen Studium der Geisteswissenschaften, hier v.a. historische, medien- und kulturwissenschaftliche Methoden
  • Entwicklung eines methodenbasierten Curriculums für ein Hochschulinstitut
  • Methodenseminare in hochschuldidaktischen Angeboten, hier v.a. Lesekompetenz/Informationsverarbeitung, Präsentation, Lehre als Laufbahnressource
  • Methodentraining in der beruflichen Weiterbildung, hier z.B. Wissensmanagement, Kommunikation, Führung
  • reflektierter Methodeneinsatz in der Organisationsentwicklung, hier z.B. SWOT, Strategieanalyse und strategisches Set-up
  • Einsatz von systemischen Tools im individuellen Coaching
  • Kombination unterschiedlicher Methodengenres im individuellen Training, z.B. Erkenntnis und Bewegung, Führung und Ausdauer, aus der Reflexion in die Keeation …
  • Narration, Geschichte und Analogien als Ordnungs- und Erkenntnisinstrumente in Kleingruppenarbeit für Führungskräfte im Kulturbereich
  • Publikation zu academic literacy in Vorbereitung (Stuttgart: Kohlhammer 2020)
Menü