Sie suchen

eine – nach Nietzsche – fröhliche Wissenschaftlerin für konzentrierte Analysen, ernsthaften Methodeneinsatz, konstruktivistische Konzepterarbeitung und experimentierfreudige Wissensrepräsentation, zudem erfahren in interdisziplinären Teams in Hochschule, Kultureinrichtungen und Privatwirtschaft?

Dann kann ich Folgendes für Sie tun:

Wissenschaftliche Beratung von Forschungs- und Ausstellungsprojekten, Workshops zu Macht und Führung im akademischen Kontext, wissenschaftliches Lektorat, Professionalisierung und Werkbegleitung im Schreiben von Fachtexten und Biografien, Digitalisierung, Crowdsourcing und soziale Medien für Kulturprojekte.

Denn das bringe ich mit:

Ich fand es nach meinem Magister in Geschichte, Kulturanthropologie und Medienwissenschaft bedauerlich, für die Promotion und Habilitation nicht alle Fächer fortführen zu können; fachliche Spezialisierung fördert Konzentration und Expertentum, aber sie eng auch den Blick ein. Darum habe ich es genossen, direkt nach meinem Abschluss 2002 Forschung und Repräsentation /Wissenschaft und Kunst gleichzeitig leben zu können. Seither forsche und publiziere ich sowohl im akademischen als auch im Ausstellungskontext zur Wahrnehmung Chinas in Europa, zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des globalen Handels der Vormoderne, zur historischen Dimension von kollektiven Identitäten und zur westfälischen Regionalgeschichte.  In den Jahren 2007 bis 2013 sammelte ich Erfahrungen im Wissenschafts- und Hochschulmanagement mit dem Schwerpunkt Studiengangsplanung, Studienberatung und Akkreditierung, sodass ich das System Wissenschaft auch aus dieser Perspektive studieren konnte und meine Erfahrungen in aktuelle Prozesse einbringe. 2011 traten verlegerische Tätigkeiten und die Beratung und Begleitung von wissenschaftlichen und individuellen Buchprojekten hinzu.

Ich freue mich, wenn Sie Kontakt aufnehmen und bin gespannt auf Ihre Fragen und Vorhaben!

brief [at] mareikemenne.de – Tel. 0172-5263877

Sie suchen

eine Beraterin und Dozentin für Berufsorientierung/Employability/Freiberuflichkeit für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen oder  spezifisch hochschuldidaktische Angebote zu Employability?

Dann kann ich Folgendes für Sie tun:

Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen und Qualifikationsstufen begleite ich in der Ausformung ihrer professionellen Identität und bestärke sie darin, Verantwortung und Gestaltungsfreude für den eigenen Lebenslauf zu übernehmen. Die Vereinbarkeit von Berufseinstieg und Familiengründung, Work-Life-Integration und der Sinnhaftigkeit des eigenen Wirkens halte ich jenseits pragmatischer Karriereplanung für wesentliche Kriterien der beruflichen Zufriedenheit – sie spielen darum in Beratungen und Workshops stets eine Rolle.
Methoden: Gesprächssitzungen, schriftliche Reflexionen und Portfolioarbeit, Biografiearbeit und biografische Kontextualisierung, Coachingspaziergänge, Visualisierung, Vergleich, „Entscheidungsbaum“, Kompetenz- und Potenzialanalyse
Leistungen: Expertenberatung, Workshops, Bedarfsanalyse, Konzepterstellung, Prozessbegleitung

Denn das bringe ich mit:

Seit 2007 biete ich individuelle Beratung zur professionellen Profilbildung, Wissenschafts- und Change Management für akademische Einrichtungen, Workshops auf allen Qualifikationsstufen und auftragsbezogenes sowie publiziertes Arbeitsmaterial. Meinen Blog „Brotgelehrte“ führe ich seit 2012 – er war der erste deutschsprachige Blog zur beruflichen Praxis von Geisteswissenschaftler*innen. Priorität hat dabei die tatsächliche berufliche Praxis unserer Kommiliton*innen – die Verschränkung mit den akademischen Idealen der Berufe für Geisteswissenschaftler*innen erfolgt im zweiten Schritt. Ich ermutige die Kolleg*innen in der Wissenschaft zu mehr Neugier auf professionelle Performances als eine Variante der gesellschaftlichen Wirksamkeit unserer Fächer.

Ich freue mich, wenn Sie Kontakt aufnehmen und bin gespannt auf Ihre Fragen und Vorhaben!

brief [at] mareikemenne.de – Tel. 0172-5263877

Vita

  • 2002

    Magistra Artium der Neueren und Neuesten Geschichte, Medienwissenschaft und Kulturwissenschaftlichen Anthropologie an der Universität Paderborn

  • 2002-2013

    nebenberufliche Projektmitarbeit im Museums-, Ausstellungs- und Verlagswesen

  • 2005

    Promotion zur Dr. phil. im Fach Neuere Geschichte an der Universität Paderborn

  • 2006-2007

    Postdok-Stipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg „Archiv – Macht – Wissen“ an der Universität Bielefeld

  • 2007-2013

    Studiengangsmanagement am Historischen Institut der Universität Stuttgart

  • 2009, 2011, 2014

    Geburt der Kinder

  • 2014

    Habilitation und Venia Legendi in Neuerer Geschichte

  • seit 2013

    selbstständig als „Brotgelehrte“ – Beratung, Workshops und Coaching für Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen

  • seit 2011

    Geschäftsführung des EireVerlags